PROBLEMLÖSER FÜR DEKUBITUS- UND SCHMERZPATIENTEN            

 

Optima Rehab -                              mehr Unabhängigkeit - hohe Effizienz 

  • zur Maximalversorgung Hochrisiko-Dekubituspatienten
  • zur Schmerztherapie einschl. VAS 10
  • vollautomatische Patientenanpassung
  • Erhaltung der Restmobilität
  • bessere Mobilisation durch Zonenrand

Besonderheit - Mit Zonenrand zur Mobilisation

Die Zonenränder stabilisieren die Liegeposition des Patienten, und geben ihm da Gefühl, fest und sicher zu liegen. Zur Mobilisation oder zum selbständigen Aus- und Einsteigen aus dem Bett (z. B. bei Hemi- oder Paraplegie), ist der stabile Zonenrand eine perfekte und sichere Hilfe.

Die Optima Rehab basiert auf dem einzigartigen tunnelförmigen Doppelzellensystem, welches auch in der Optima Clinic zum Einsatz kommt. Zusätzlich sind seitlich innen im Bezug zwei Zonenränder aus festem Schaumstoff mit einer Viscoschaumabdeckung integriert.

Die Optima Rehab ist ebenfalls zur Maximalversorgung und zur Schmerztherapie einsetzbar. Auch bei ihr sind keine Kontraindikationen gegeben. Sie kann durch ihren zusätzlichen Zonenrand noch universeller eingesetzt werden.

Der Zellenaufbau und die Funktion der elektronischen Steuerung entsprechen denen der Optima Clinic.

Funktionen: Normal, Supine, Fest (zur Pflege oder Mobilisation), Sitzen und                             Alarm aus.

Anzeigen: für alle Betriebsarten und Steuervorgänge.

Steuerung: vollautomatische Anpassung an den Patienten von 10 kg bis 250 kg  Körpergewicht.

Automatische Übernahme aller Funktionen auf den Notakkubetrieb bei Netzausfall oder zum Patiententransport für ca. 4 Stunden.