PROBLEMLÖSER FÜR DEKUBITUS- UND SCHMERZPATIENTEN            

 

Optima Clinic -                         einfachste Bedienung - hohe Effizienz

  • zur Maximalversorgung Hochrisiko-Dekubituspatienten
  • zur Schmerztherapie einschl. VAS 10
  • vollautomatische Patientenanpassung
  • keine Kontraindikationen
  • randomisierte Studien

Bei der Maximalversorgung im Akut-, Rehabilitationsbereich, Pflegeheim und häuslichem Bereich sind Patienten durch die statisch-reaktive Technologie ohne Kontraindikationen zu versorgen. Das einzigartige, patentierte tunnelförmige Doppelzellensystem mit 21 Zellen in drei Steuerkreisen und zusätzlich 21 vorgefüllten Zellen trägt den Patienten auf nur 12 cm Systemhöhe. 

Die durch einen Mikroprozessor überwachten Steuerzellen erkennen das Patientengewicht, die Körpergröße, die momentane Liegeposition und passen den inneren Systemdruck kontinuierlich an. Die bekannten Nachteile herkömmlicher Wechseldruck- oder Low Air Loss Systeme bleiben aus, da der Patient beim „Optima“ Matratzenersatzsystem nicht bewegt wird oder in der Matratzentiefe versinkt.

Das Steuergerät ist durch sein Arbeitsprinzip energiesparend und nahezu geräuschlos. Es übertragen sich in kurzen Intervallen kaum Vibrationen über das Bettgestell. Liegekomfort und Wirkungsprinzip ermöglichen eine effiziente und komfortable Versorgung der anvertrauten Patienten. Zur Maximalversorgung bei Hochrisiko-Dekubituspatienten oder für Schmerzpatienten mit langen Liegezeiten, bei Tumoren, bei Patienten mit instabilen Wirbelfrakturen, neurologischen Grunderkrankungen sowie im Intensivbereich etc...

Funktionen: NORMAL, SUPINE, FEST (zur Pflege oder Mobilisation), SITZEN und ALARM aus.

Anzeigen: für alle Betriebsarten und Steuervorgänge.

Steuerung: vollautomatische Anpassung an den Patienten            von 10 kg bis 250 kg Körpergewicht.

Automatische Übernahme aller Funktionen auf den Notakkubetrieb bei Netzausfall oder zum Patiententransport für ca. 4 Stunden.